John Henry

(USA) *1943 in Lexington, Kentucky

Henry, der am Art Institute of Chicago und am Illinois Institute of Technology studierte, findet bereits in den frühen sechziger Jahren den Weg zu seinem Medium: zu abstrakten, großformigen Skulpturen. Diese stimulieren einen öffentlichen Dialog, der aufgrund der Dimension und Ausdruckskraft der Werke einiges verlangt. Beeinflußt von den Konstruktivisten (insbesondere von den Arbeiten Vladimir Tatlins) und den kalligraphischen, abstrakten Schwarzweiß-Gemälden Franz Klines sucht er der in den Materialien liegenden Wahrheit skulpturalen Ausdruck zu verleihen. So entwickelt er mit den von ihm bevorzugten Industriematerialien Stahl und Aluminium Skulpturen, die ein originäres visuelles Vokabular bezeugen. Größe, skulpturaler Formalismus, Materialeigenschaften, Farbe, Standort, Lichteinfall und landschaftlicher Kontext verbinden sich zu Kunstwerken, die wie "drawings in space" erscheinen.

Exponate

Blickachsen 3