jeppe-hein--modified-social-bench-7--2005_55.jpg

Blickachsen 11

Skulpturen in Bad Homburg und Frankfurt RheinMain

21. Mai - 1. Oktober 2017
In Zusammenarbeit mit dem Museum Liaunig, Neuhaus, Österreich

Die  Skulpturenbiennale „Blickachsen“ feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Am Anfang der Reihe stand eine Ausstellung im Bad Homburger Kurpark, deren Konzept – auch im übertragenen Sinn – die gartenarchitektonischen Blickachsen des Parks aufnahm. Diese Grundidee hat sich in den vergangenen zwanzig Jahren aufs Beste bewährt und ich freue mich, dass die inzwischen auf die Region ausgeweiteten „Blickachsen“ heute zu den großen Kunstereignisse in Deutschland zählen.

Alle zwei Jahre richten die Ausstellungen das Augenmerk auf das Wechselspiel von zeitgenössischer Kunst und historischem Umfeld. Und jedes Mal – auch das ist Programm – sind talentierte Nachwuchskünstler gemeinsam mit namhaften Bildhauern vertreten. Die Zusammenarbeit mit wechselnden Partnermuseen garantiert dabei stets neue Impulse.

Ich freue mich ganz besonders, dass wir als Partnerinstitution für die diesjährige Ausstellung das österreichische Museum Liaunig gewinnen konnten. Herbert Liaunig ist es gelungen, eine wegweisende Kunstsammlung aufzubauen, die er der Öffentlichkeit 2008 in einem spektakulären Museumsneubau zugänglich gemacht hat – und ich danke Herrn Liaunig und auch der Museumsleiterin Elisabeth Wassertheurer für die so angenehme Zusammenarbeit. Genauso glücklich bin ich darüber, durch das Museum Liaunig diesmal die geschätzte Kollegin Dr. Maria Schneider als kuratorische Partnerin an meiner Seite zu haben.

Gemeinsam haben wir für die elften „Blickachsen“ rund 80 Werke ausgesucht, wobei das künstlerische Spektrum von Klassikern der Moderne bis hin zu ortsspezifischen Installationen junger Künstler reicht.

Im Zusammenspiel von Kunst, Natur und öffentlichem Raum bespielen diese Arbeiten den Kurpark und den Schlosspark von Bad Homburg, aber auch sieben weitere Schauplätze in der Rhein-Main-Region: Burg Eppstein, Eschborn, der Frankfurter Campus Westend, das Freilichtmuseum Hessenpark und Kloster Eberbach sind wieder dabei, während erstmals auch in Bad Vilbel und im Kronberger Park Schloss Friedrichshof ausgestellt wird.

Dass wir der Kunst diesen Sommer inmitten der Parkanlagen und Kulturdenkmäler in unserer Region begegnen können, verdanken wir nicht zuletzt der großzügigen Unterstützung durch die Förderer des Projekts. Ohne sie gäbe es keine „Blickachsen 11“ – und ihnen allen spreche ich meinen tiefen Dank aus. Bedanken möchte ich mich auch bei den Partnern und den vielen Mitwirkenden für Ihren wertvollen Beitrag zum Gelingen der Ausstellung.

Den Besuchern der „Blickachsen 11“ möchte ich unser abwechslungsreiches Vermittlungsprogramm ans Herz legen – und auch die vierten „Kinder-Blickachsen“, die von der Kinderkunstschule Bad Homburg so engagiert auf die Beine gestellt wurden. Im Namen der Veranstalter wünsche ich allen Gästen eine spannende Entdeckungsreise und viel Freude bei den „Blickachsen 11“.

Christian K. Scheffel
Gründer und Kurator der „Blickachsen“
Geschäftsführer der Stiftung Blickachsen 

Termine

 

Blickachsen 11
21. Mai - 1. Oktober 2017

Die Broschüre "Blickachsen 11" ist gegen eine Schutzgebühr von 2 Euro an folgenden Orten in Bad Homburg erhältlich:
Tourist Info + Service im Kurhaus (Louisenstr. 58, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr);
Museumsshop im Schloss
(Öffnungszeiten: Mo-So 10-17 Uhr);
Jakobshallen (Dorotheenstr. 5,
Öffnungszeiten: Mi-Fr 14-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr).

Informationen zu allen öffentlichen Führungen vom 22. Mai bis 1. Okt. finden Sie hier.

Kurzfristig anstehende Termine:

Donnerstag, 20.7., 18:30-20 Uhr
Öffentliche Führung im Kurpark

Samstag, 22.7., 10:30-12 Uhr
Öffentliche Führung in Kronberg,
Park Schloss Friedrichshof
(mit Esther Walldorf)

Sonntag, 23.7., 11-12:30 Uhr
Öffentliche Führung im Kurpark

Sonntag, 23.7.15-16:30 Uhr
Öffentliche Führung im Schlosspark

Mittwoch, 26.7., 18:30-20 Uhr
Sonderführung "SKULPTUR!!!"
(mit Robert Mondani)
(Bitte um Anmeldung)

Donnerstag, 27.7., 18:30-20 Uhr
Öffentliche Führung im Kurpark

Individuelle Führungen für private Gruppen, Firmen oder Vereine können bei der Stfitung Blickachsen per E-Mail gebucht werden: fuehrungen@blickachsen.de

Informationen unter 
Tel. +49 - (0)6172 - 6 81 19 46